Veranstaltung in der Herrengasse
Veranstaltung in der Herrengasse

Zonta International startete im November 2012 die weltweite Kampagne „Zonta says NO“, a campain to end violence against women. Gewalt gegen Frauen zählt in vielen Ländern – leider nicht nur in der sog. Dritten Welt – immer noch zum traurigen Alltag. Mit diesem Projekt will Zonta das Thema noch stärker in das Bewußtsein der Öffentlichkeit rücken und aufzeigen, mit wie vielen Aktivitäten Zonta International und die einzelnen Clubs daran arbeiten, Gewalt gegen Frauen einzudämmen sowie Opfern von Gewalt zu unterstützen. 

Mehr über „Zonta says NO“ unter www.zontasaysno.com


Veranstaltung des Zonta Club Graz:

Am 29. Mai 2013 lud der Zonta Club Graz zu einer Vortragsveranstaltung ein mit dem Titel:

„Mit der Ministerin im Dialog: Maßnahmenpaket
der Justiz gegen Gewalt an Frauen“
Vortragende: Bundesjustizminiserin Dr. Beatrix Karl

Neben den Clubmitgliedern waren an diesem Treffen die wichtigsten lokalen Organisationen zum Schutz von Gewaltopfern vertreten, vom Opferschutzverein, dem Frauenwohnheim und den Frauenhäusern über mehrere Zweige der Caritas, wie die CARITAS DIVAN, bis zum Weissen Ring. Einig waren sich alle, dass die Gesetzeslage in Österreich während der letzten 10 Jahre besser geworden ist, wenngleich es immer noch viel zu tun gibt.

In ihrem Vortrag bekräftigte die Ministerin, dass für sie „Opferschutz vor Täterschutz“ geht. Zudem berichtete Frau Dr. Karl aktuell über die von ihr initiierte Novelle des Sexualstrafrechtes: „Die Verdoppelung der Mindeststrafandrohung bei der Vergewaltigung und die Verschärfungen bei Grooming und Menschenhandel sind ein starkes Signal gegen Sexualverbrechen“, so die Justizministerin.

Für die TeilnehmerInnen waren diese Kernaussagen von größter Bedeutung, ebenso die Möglichkeit, mit der Justizministerin praxisnahe Erfahrungen austauschen zu können.

von links: Dipl.Päd. Marlene Kohlbacher, Präsidentin Zonta Club Graz Bundesjustizministerin Dr. Beatrix Karl, Waltraud Haas-Wippel, Gemeinderätin der Stadt Graz
von links: Dipl.Päd. Marlene Kohlbacher, Präsidentin Zonta Club Graz Bundesjustizministerin Dr. Beatrix Karl, Waltraud Haas-Wippel, Gemeinderätin der Stadt Graz